Arte-Doku „Und ewig sterben die Wälder“

Zwar kam die Doku schon am Montag, aber auf der Arte-Seite im Internet kann man jede wichtige Sendung noch bis zu sieben Tage danach anschauen. Leider kommt die Empfehlung also relativ spät, aber etwas Zeit bleibt ja noch.

Das Thema der Sendung ist „Waldsterben“. Es wird in den späten 70ern / frühen 80ern beginnend die Thematik von hinten aufgerollt, d.h. der Hype und die Angst ums angebliche Waldsterben, ein Begriff der übrigens ohne Übersetzung („Le Waldsterben“) sogar ins Französische übernommen wurde. In den 90ern wurde das Thema dann klammheimlich wieder zu den Akten gelegt und verschwand aus der medialen Berichterstattung, weil die gängigen Analysen, dass wir bald keinen Wald mehr haben würden, nicht mehr haltbar waren. Die Doku macht das an vielen Beispielen fest und ist an einigen Stellen auch direkt vor Ort (Alpen, Erzgebirge, Bayerischer Wald, Mecklenburg, etc.). Auch das Thema des Borkenkäfers und dessen Bekämpfung bzw. dessen Wert für den Wald bleibt nicht aus.

Und da hätten wir ja auch einen Bezug zu unserer Sächsischen Schweiz …

Arte-Doku Und ewig sterben die Wälder

Anschauen! Solange noch Zeit ist.
Christian Helfricht

Nachtrag 25.05.2011: Doku ist nun nicht mehr verfügbar.

Tagged: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.